Umgebung

Empfehlungen für Ihren Urlaub in Obermaiselstein

Obermaiselstein liegt sehr idyllisch im Oberallgäuer Tal. Was Sie in und um Obermaiselstein erleben können, haben wir Ihnen hier zusammengestellt.  Natürlich können die Empfehlungen nicht alles in der Region aufzeigen, zumindest können wir dafür sorgen das Ihnen die ersten Tage in Ihrem Urlaub nicht langweilig wird.

Foto:Ortseingang Obermaiselstein

In und bei Obermaiselstein

Obermaiselstein ist ein Dorf mittlerer Größe und schmiegt sich leicht an die ersten Ausläufer des Naturparks Nagelfluhkette. Aus den Gehöften entstanden über die Jahrhunderte die Ortsteile von Obermaiselstein.

  • Niederdorf (Dorf)
  • Oberdorf (Dorf)
  • Obermaiselstein (Pfarrdorf)
  • Ried (Dorf)

Im Dorf finden Sie Restaurants, Cafés, Modegeschäfte und ein kleiner Dorfmarkt. Die nächsten größeren Discounter finden Sie in den Nachbarorten Fischen. Langenwang und Oberstdorf. Zentral im Ort befindet sich das Kurhaus für größere Veranstaltungen und ein Spielplatz für die Kinder. Für das Freizeitvergnügen zwischendurch sorgt ein Minigolfplatz.

Spaziergänge und Wanderungen können Sie praktisch vom Ort aus Starten. Es empfehlen sich der Königsweg auf den Berg Besler, das Lochbachtal oder das Riedbergerhorn.

Die bekannteste Attraktion von Obermaiselstein ist die Sturmannshöhle am Ortsrand bei Ried und nur wenige Kilometer weiter beim Nachbarort Tiefenbach die Breitachklamm.

Tipps für Obermaiselstein

Sturmannshöhle

Die Sturmannhöhle ist Deutschlands südlichste Karsthöhle und ein beliebtes Ausflugsziel für Urlaubsgäste. Die Höhle kann in regelmäßigen Führungen begangen werden und entführt den Besucher in eine sagenhafte Welt unter der Erde.

Breitachklamm

Wohl einer der abenteuerlichsten Wanderwege ist der, der durch die Breitachklamm bei Tiefenbach führt. Der Weg durch das Tobel führt bis an das benachbarte Kleinwalsertal und ist gerade in heißen Sommern eine beliebte Erfrischung mit dem richtigen Schuß Abendteuer für die ganze Familie.

Königsweg zum Besler

Benannt ist der kontinuierlich ansteigende Wanderweg nach dem Prinzregent Luidpold. Er führt in einer langen Geraden hinauf in das Gebiet Grasgehren zum Berg “Besler” einer Erhebung in der Nagelfluhkette. Ideale Wanderung für Familien mit etwas Ausdauer. Nach dem Gipfel kann die Tour auf einer der umliegenden Alpen mit einer Einkehr ausgedehnt werden.

Riedberger Horn

Auch direkt ab Obermaiselstein beginnt der Auftstieg auf das Riedberger Horn. Der Berg beginnt die Reihe der Hörnergruppe und es sind weiterführende Touren nach Grasgeheren oder über die komplette Gruppe der Hörner nach Balderschwang möglich. Wer möchte kann den Aufstieg mit der Hörnerbahn bei Bolsterlang etwas bequemer gestalten.

Hörnergruppe

Die Hörnergruppe ist der Bergzug der das Oberallgäu nach Westen flankiert und auch Namensgeber der zusammengeschlossenen Gemeinden in der Region ist. Neben zwei Bergbahnen bei Bolsterlang und Ofterschwang ist es ein beliebtes Wander- und Skigebiet. Die Gruppe ist nur moderat hoch und deshalb ideal für Familien oder den Genusswanderer.

Grasgehren

Das Skigebiet Grasgehren ist bekannt für seine Schneesicherheit im Winter und Wanderwege im Sommer. An der Passstraße gelegen zählt es zu den ersten Plätzen zu jeder Jahreszeit für einen Urlaub in Obermaiselstein. Nach Grasgehren führt eine ganzjährige Busverbindung, was auch ausgedehnte Wanderrouten in beinah alle Richtungen ermöglicht.

Landhaus Schmid
Ried 3
87538 Obermaiselstein

Kontakt
Tel. 08326-381555 Margit Wiedemann
Tel. 08326-7950 Margarethe Schmid

info@obermaiselstein-ferienwohnung.de

Quickinfo
Lagenplan und Karte
Kontaktformular